Ausstellungen

Aktuell

Carsten Nicolai
unicolor
Galerie EIGEN + ART Leipzig
2. März - 8. April 2017

unicolor_1_Ausstellung

unicolor ist ein teil der uni-serie, die sich mit wahrnehmungspsychologie auseinandersetzt. mit univrs/uniscope (2010) und unidisplay (2012) gibt es bereits vorgänger zu dieser serie. die installation unidisplay beschäftigt sich mit der semiotik von zeichen – unicolor mit der wahrnehmungspsychologie von farben.

die installation erstreckt sich über eine lange projektionsfläche mit zwei parallelen spiegelwänden an den enden. dadurch entsteht der eindruck einer unendlichen projektionsfläche.

grundlegende ausgangspunkte sind die farbenlehre johann wolfgang von goethes, aber auch studien, texte und theorien von naturwissenschaftlern wie hermann von helmholtz, werner heisenberg und wilhelm ostwald sowie des bildenden künstlers und professors für gestaltungslehre eckhard bendin. darüber hinaus sind die arbeiten von josef albers und johannes itten als wesentliche künstlerische einflüsse zu nennen.

unicolor_3_Ausstellung

unicolor arbeitet mit 16 verschiedenen modulen, die jeweils eine bestimmte farbwahrnehmung erkunden. in einem der module geht es zum beispiel um die wahrnehmung des rgb-farb-spektrums, das mit hoher wechselnder frequenz animiert wurde. in der wahrnehmung des betrachters entsteht der optische eindruck einer grauen fläche. ähnlich wie bei unidisplay steht ein überblick über alle einzelnen module am anfang jeder projektion.

Zurück