Annelies Štrba

Biografie

Annelies Štrba

1947

geboren in Zug.     
lebt in Richterswil und Melide

1971 - 73

Eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst

1991

Atelieraufenthalt El Cabrito La Gomera, Kanarische Inseln

1996

Atelieraufenthalt Landis & Gyr, London

1997

Atelieraufenthalt in Paris (Cité des Art)

Einzelausstellungen (Auswahl)

2020

Musée des Beaux-Arts le Locle, Schweiz
Annelies Strba – bis 2020, Galerie Saccetti, Ascona, Schweiz

2019

Annelies Strba – Momoka, Galleria Saccetti, Ascona, Schweiz

 

2018

IKONEN, Fabian und Claude Walter Galerie, Zürich
IKONEN 1977-2017
, Galerie EIGEN + ART Leipzig

2014

Annelis Strba - Madonnen, Graphische Sammlung ETH Zürich, Zürich, Schweiz

2013

My Life's Dreams, Galerie EIGEN + ART Leipzig
Shades of Time, Kunsthaus Zug

 

2011

Summerending, Museum Langmatt, Baden, Schweiz

2010

Frances et les Elfes, Ferme-Asile, Centre artistique & culturel, Sion, Schweiz
icons, Galerie EIGEN + ART Berlin

2009

my life dreams: Annelies Štrba, Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Troisdorf

2008

Jason McCoy Inc., New York, USA
Annelies Strba: My Dreams, The Bronte Parsonage Museum Haworth, Haworth, GB

2006

Frameprojects, Wien, Österreich
Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
Kunstverein Ulm
Museum Valchava, Schweiz

2005

„Annelies Strba”, Galerie Rudolfinum, Prag, Tschechien
Frith Street Gallery, London, GB

2004

Gemeende Museum, Den Haag, Niederlande

2003

Annelies Strba. Shades of Time, La Filature, Mulhouse, Frankreich
NYIMA, Autostadt Volkswagen, Wolfsburg / Helmhaus Zürich, Schweiz

2002

Galerie EIGEN + ART Berlin

2001

Kunsthaus Zug, Schweiz
“Shades of Time“, Centre national de la photographie, Paris, Frankreich
Centre pour l'image contemporaine St. Gervais, Genf, Schweiz

Gruppenausstellung (Auswahl)

2020

Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter, Landesmuseum Zürich
Autour d'un café (Over coffee), Gowen Contemporary, Geneva, Schweiz

2019

Gifts for you, Galerie EIGEN + ART Berlin
Annelies Strba, Bernhard Schobinger, Galerie Rosenberg, Zürich, Schweiz
DIE NEUE FOTOGRAFIE - Umbruch und Aufbruch 1970-1990,
Kunsthaus Zürich, Schweiz
Memoria del Sublime. Il Paesaggio nel Secolo XXI, Museo Villa dei Cedri, Bellinzona
SPIEGEL – Der Mensch im Widerschein, Museum Rietberg, Zürich, Schweiz

2018

Prominent? Andy Warhols „Goethe“ und andere Berühmtheiten, Kunsthaus Grenchen, Schweiz
Blumen für die Kunst, Aargauer Kunstverein, Schweiz

2017

Balthasar Burkhard, Annelies Strba, Fabian & Claude Walter Galerie, Zürich, Schweiz
SINNESRAUSCH Alice verdrehte Welt, OÖ Kulturquartier, Linz, Schweiz
Schlaf – Eine productive Zeitverschwendung, Museen Böttcherstraße, Bremen
TRANSIT-Reality, Da Mihi Gallery, Bern, Schweiz

2016

Glück festhalten, Kunstsammlung Rüegg, Zürich
Collectionneurs, Kunstmuseum Luzern, Luzern
Phantom Bodies: The Human Aura in Art,
The John & Mable Ringling Musuem of Art, Sarasota, USA
Im Rausch - Zwischen Höhenflug und Absturz, Kunstmuseum Thurgau, Warth, Schweiz
Heiliger Besuch, Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Schweiz
Vom Allmächtigen zum Leibhaftigen. Religiöse Motive in der Sammlung SøR Rusche Oelde/Berlin, Kunsthaus Apolda Avantgarde

2015

WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6, Helmhaus Zürich
Phantom Bodies - The Human Aura in Art,
First Center for the Visual Arts, Nashville, USA
Schenkung Sammlung Graber - Wege der Sammlung
, Kunsthaus Zug, Schweiz
Paradiesgärten, Kunst im Trudelhaus Baden, Schweiz

2014

Fotografie Europea 2014, Reggio Emilia

2013

on paper, Galerie EIGEN + ART Berlin

2012

Künstlerkinder. Von Runge bis Richter, von Dix bis Picasso, Kunsthalle Emden
MART Rovereto, Italien

2011

Alice in Wonderland, TATE Liverpool, UK
Baden, Museum Langmatt, Baden, Schweiz
Galerie de Galeries La Fayette, Paris, Frankreich
Rudolfinum, Prag, Tschechische Republik
Kunstmuseum Luzern, Jahresausstellung 2010, Luzern, Schweiz

2010

Kunst Haus Wien, Österreich
Centre National de L'Audiovisuel, Luxemburg
International Aleppo Woman Art Festival, Aleppo, Syrien
Galerie EIGEN + ART Leipzig
Vom Himmel der Ästhetik und die Moral von der Geschicht, Kasseler Kunstverein, Kassel

2009

Museum de Botanique, Brüssel, Belgien
Bibliothèque Nationale de France, Paris, Frankreich
Sot l'y laisse, Fonds d'art contemporain de la Ville de Genève, Schweiz
Die Familie hält sich zurück, Overbeckgesellschaft Lübeck
Museo Provincial de Bellas Artes Emilio A. Caraffa, Cordoba, Argentinien
Ego Documents. Das Autobiograische in der Gegenwartskunst, Kunstmuseum Bern, Schweiz
Kunst(zeughaus), Rapperswill, Schweiz
40 Ans de Rencontres, 40 Ans de Ruptures, Atelier de Mécanique, Arles, Frankreich
Pro Helvetica, Centro Culturel Borges, Buenos Aires, Argentinien

2008

Sommer bei EIGEN + ART, Galerie EIGEN + ART Berlin
Baby. Picturing the ideal human 1840- now, Nederlands Fotomuseum, Rotterdam, Niederlande
Adolescents, Musée de l'Elysée, Lausanne, Schweiz
Villa Rot, Ulm
Glückliche Tage?, Museum Allerheiligen Schaffhausen, Schweiz

2007

Top of Central Switzerland, Kunstmuseum Luzern, Schweiz
Henry Art Gallery, Seattle, USA
In the Face of History. European Photographers in the 20th century, Barbican Centre, London, GB
Fairy Tale: Contemporary Art and enchantment, Cardiff, GB

2006

Landschaft, Galerie EIGEN + ART Berlin
MUSEUM CHASA JAURA VALCHAV, Schweiz
In the Face of history, European Photographers in the 20th century, Barbican Centre, London, GB
Brno/Brünn (CZ), Artists for Miroslav Tichy, Museum of Arts
Kyiov (CZ), Artists for Miroslav Tichy, JEZ
Passau (D), Artists for Miroslav Tichy, MMK
Kingston (UK), Stanley Picker Gallery, Kingston University

2005

la,actualidadrevisada, La Trabacalera, San Sebastian, Spanien
VIPER Basel / Image Forum Tokyo: Park Tower Hall - Tokyo, Goethe-Institute Kyoto - Kyoto, City Public Libraly - Fukuoka, Aichi Arts Center - Nagoya, 21st Century Museum of Contemporary Art, Kanzawa - Kanazawa, Yokohama Museum of Art - Yokohama, Japan
Portrait, Galerie EIGEN +ART Leipzig/Berlin, Berlin
Kunst Berlin, University of Massachusetts und Hampshire College, USA
Istituto Svizzero, Roma, Photo Suisse

2004

Architektur und Film, Filmfestival in der Brotfabrik Berlin
architekturbiennale Venedig, Fotosektion, Italien
Made in......video, single channelprojections from switzerland, parallel zur Art Athina Athen, Griechenland
doublebind. kunst kinder karriere, Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen
Rose c' est la vie - on flowers in contemporary art, Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv, Israel

2003

Sommer bei EIGEN + ART, Galerie EIGEN + ART Berlin
Neighbourhoods, Fotographie - Malerei - Video, Fabian & Claude Walter Galerie, Basel, Schweiz
Nosotros y el mundo que nos rodea. Arte fotográfico contemporáneo de Suiza, Suiza en Arco '03, Sala del Canal de Isabel II, Madrid, Spanien

2002

Pinakothek der Moderne, München
Mead Gallery, Warwick Arts Centre, Coventry, GB
Balsam, Helmhaus Zürich, Schweiz
Claude Monet...bis zum digitalen Impressionismus, Fondation Beyeler, Basel - Riehen, Schweiz
Sommer bei EIGEN + ART, Galerie EIGEN + ART Leipzig
Le manuscrit trouvé dans une bouteille, CRAC Alsace, Altkirch, Frankreich
Gallery for Charity, Bruxelles, Belgien
Zeitgenössische Fotokunst Schweiz, Neuer Berliner Kunstverein, Museum Bochum, Kunstverein Halle, Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Stadt, Kunsthaus Zug, Schweiz
Lindig in Paludetto, Zeitgenössische Kunst Milchhof, Nürnberg
En pleine terre, Museum für Gegenwartskunst Basel, Schweiz, incl.:
e.g. Gerhard Richter, Thomas Struth, Gilbert & George, Jeff Wall.
Herzliya Museum of Art, Herzliya, Israel
Wald - Explosionen, Helmhaus, Zürich, Schweiz

2001

Schaulager, Galerie Fabian & Claude Walter, Basel, Schweiz
En pleine terre, Museum für Gegenwartskunst, Basel, Schweiz
Sense of Wonder, Herzliya Museum of Art, Herzliya, Israel
Lindig in Paludetto - zeitgenössische Kunst Milchhof, Nürnberg
Wald / Explosionen, Helmhaus Zürich, Schweiz
Unter Wasser, Museum Bellerive, Zürich, Schweiz
Portrait, Lindig in Paludetto zeitgenössische Kunst, Nürnberg
Missing Link, Kunst Haus Dresden

Videos / DVDs

MAX, 1997, 38:04 min, ohne Ton / without sound
Ån I Koi Japan, 1998, 30 min, Ton / sound: Pe Lang
Ån 2 NY, 1999, 28:53 min, Ton / sound: Pe Lang
Ån 3 Paris, 1999, 20:41 min, Ton / sound: Pe Lang
Ån 4 Lost Garden, 1999, 23 min, Musik: nepalesisches Volkslied / music: Nepalese folk song
Ån 5 Berlin, 2000, 18:28 min, Ton / sound: Pe Lang
Ån 6 Venedig, 2001, 6:26 min, ohne Ton / without sound
Ån 7 Streetparade 1, 2001, 14:47 min, Ton / sound: Pe Lang
Ån 8 Streetparade 2, 2001, 16:03 min, Originalton / original sound: Klausumzug Beckenried
Ån 11 Dawa, 2001, 53:21 min, Ton / sound: Opus Day
New York 2001, 2001 ,19:54 min, Ton / sound: Pe Lang
NYIMA, 2001, 29:18 min, Musik: Milarepa's Vajralieder / music: Milarepa's Vajra songs

Wir freuen uns, dass wir ab dem 9. März die Galerieräume in Berlin und Leipzig, sowie das EIGEN + ART Lab, unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen wieder für Sie öffnen können. Unter folgendem Link können Sie ein Besuch für den jeweiligen Standort buchen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Instagram