alt_Nina Fischer / Maroan el Sani

Texte

Fischer & el Sanis Werk ist eine fortwährende Beschäftigung und Auseinandersetzung mit den Übergängen zwischen Zeiten und Epochen mittels Fotografie und Film. Sie wandeln auf den historischen Spuren urbaner Orientierungspunkte und Ereignisse, die einen derartigen Übergang verkörpern, und hinterfragen so den Aufstieg und Fall der Moderne und die enge Beziehung zwischen unserer gegenwärtigen Gesellschaft und utopischen Projekten, die den Lauf der Geschichte aus der Vergangenheit heraus bis in die Zukunft hinein vorantreiben. Orte, die einst bedeutende Zentren der politischen Kultur und der avantgardistischen Kunst darstellten, sind in der gegenwärtigen Gesellschaft zu mehr oder weniger blinden Flecken geworden. Fischer & el Sani's Ziel ist es, sie in unser Bewusstsein zurückzubringen, jedoch in veränderten, mystifizierten Stadien: Sie sind nicht mehr utopisch, auch nicht obsolet, sondern nur noch nicht neu definiert.

Ihr Ruf an die Sapporo City University, wo Nina Fischer und Maroan el Sani seit 2007 als Prrofessoren unterrichten, führt die Künstler immer wieder nach Japan, wo einige ihrer letzten Arbeiten entstanden sind.

Nina Fischer/ Maroan el Sani: Spirits closing their eyesChris Piallat: IMPERO DEI SEGNIGabriele Knapstein: Erinnerungen an die ZukunftThomas Wulffen: The Rise.Boris Groys: Die Aura der profanen Erleuchtung.Krystian Woznicki: Im Cockpit der Repräsentation.Jörg Heiser: Phantom Zukunft.

Wir freuen uns, dass wir ab dem 9. März die Galerieräume in Berlin und Leipzig, sowie das EIGEN + ART Lab, unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen wieder für Sie öffnen können. Unter folgendem Link können Sie ein Besuch für den jeweiligen Standort buchen.
In Berlin und in Leipzig ist der Nachweis eines negativen Corona-Tests verpflichtend, dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Instagram