Igor Hosnedl

Text

Igor Hosnedl (geboren 1988 in Tschechien) studierte von 2007 - 2013 an der Academy of Fine Arts in Prag. Er hat an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen, u.a. in der Horizont Gallery, Budapest, Galerie Jelení, Prag, Cafe under the lindens, Prag, Studio of Ladislav Šaloun, Prag und in dem Kunstraum PS120, Berlin. Zuletzt war er bei Downs & Ross, New York mit der Einzelausstellung „The Opening of the Wells“ zu sehen, im EIGEN + ART Lab, Berlin mit der Einzelausstellung „Hundred liters of diet ink“ und bei Hunt Kastner in Prag.

Die Arbeiten rufen eindrucksvolle Bilder hervor mit einer kraftvollen Farbpalette. Es fügen sich postergroße Bilder mit floralen Mustern, weibliche Figuren und glänzenden Oberflächen, pastellfarbige Beistelltische mit trichterförmigen Vasen und Schnittblumen zu einem klinischen Gesamtkunstwerk im Ausstellungsraum. Bei näherer Betrachtung weisen die perfekten Flächen allerdings scharfe Einschnitte und Abtragungen auf. Igor Hosnedl beschäftigt sich mit dem Surrealen, auch wenn seine Kunstwerke emotional mehrdeutig sind und durch Variationen von Farbe und Linie von sinnlich und heiter bis hin zu leise und unheimlich schwanken. Jede erfundene Landschaft fühlt sich vage vertraut und doch gleichzeitig fremd an.

Instagram