Kai Schiemenz

Texte

Kai Schiemenz (*1966 in Erfurt, lebt und arbeitet in Berlin) beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Stadt, Raum und Architektur und der regulierenden Funktion, welche diese Konstrukte auf den Menschen ausüben. Seine kleinformatigen Skulpturen sind in sich geschlossene Gebilde, in denen er digitale Techniken mit natürlich Materialien wie Holz oder Papier kombiniert. Gleichzeitig fungieren sie als Modelle für raumfüllende Installationen und Architekturen für den Außen- und Innenraum, in denen Schiemenz über Blickachsen Räume konstruiert, die den Betrachter aufgrund Ihrer Durchlässigkeit direkt mit einbeziehen. Im Zentrum steht immer wieder die Frage nach dem Einfluss von gebauter Umwelt und urbanen Landschaften auf den Menschen.

Altmann, Susanne: STEINE! STEINE?, zur Ausstellung "STEINE" Galerie EIGEN + ART Berlin, November 2016

Jaehn, Sebastian: Freie Platzwahl, März 2016

Aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus sind unsere Galeriestandorte für den regulären Publikumsverkehr geschlossen.
Bitte kontaktieren Sie uns für einen persönlichen Besuchstermin.

Instagram